Brahmshaus

Brahmshaus

Startseite // Brahmshaus

Das Brahms-Haus in Heide

„Liebster Vater, ich weiß mich auf Heide besser zu besinnen als auf manche Stadt, wo ich länger war.“ – Johannes Brahms an seinen Vater, 1. Juli 1865

Auf Lüttenheid, dem alten Kleinbürger- und Arbeiterviertel Heides, nur wenige Gehminuten südlich des zentralen Heider Marktplatzes, liegt das Brahms-Haus.
Von 1819 bis 1887 war es im Besitz der Familie Brahms und wurde 1988 von der Brahms-Gesellschaft erworben. 1990 konnte es seiner neuen Bestimmung übergeben werden – das Werk von Johannes Brahms zu erhalten, zu pflegen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Sir Yehudi Menuhin, Brahmspreisträger 1990, gestand, er habe jetzt bei seinen Fahrten durch Schleswig-Holstein die Tiefe der Musik von Brahms erst so recht erfasst. Keine andere Musik habe „diese Qualität der Zartheit und Liebe, diese introvertierte Würde und Zurückhaltung“, wie sie für diese Landschaft typisch sei, formulierte Sir Menuhin bei der Eröffnung des Brahms-Hauses am 17. Juli 1990.

 

Brahms-Haus aktuell: Spendenaufruf

Leider müssen wir Sie auf den schlechten Zustand der Fenster und Türen des Brahms-Hauses hinzuweisen und bitten um Unterstützung bei der Instandhaltung. Wind und Wetter haben in den letzten drei Jahrzehnten ihre Spuren am Brahms-Haus hinterlassen, so dass die Renovierung der Türen und Fenster notwendig geworden ist. Deswegen ruft die Brahms-Gesellschaft zu einer großen Spendenaktion auf! Wir freuen uns über Zuwendungen auf unser Konto:

Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V

IBAN: DE30 2225 0020 0083 0009 88

Betreff: Spende Renovierung Türen und Fester Brahms-Haus